Browsing Category

2016

Oh, wie feierlich: Weihnachtsfeier

KG Rheinflotte Weihnachtsfeier

03.12.2016 – Alle Jahre wieder und so auch in diesem Jahr: Auf der alljährlichen Weihnachtsfeier der KG Rheinflotte kommen viele Mitglieder und Freunde der Ehrenfelder Karnevalsgesellschaft gerne zusammen. Wie schon in den Jahren zuvor traf man sich wieder im Leonardo Royal Hotel in Lindenthal und wurde dort hervorragend versorgt.

Neben tollem Essen und netten Gespräch sorgte Et Klimpermännchen für eine amüsante und stimmungsvolle Einlage. Bei einem Teil seines Programms unterstützten Mitglieder der KG Rheinflotte auch auf der Bühne.

Neben den jährlichen Beförderungen standen auch Ehrungen und Auszeichnungen für langjährig engagierte Mitglieder der KG Rheinflotte auf dem Programm der Weihnachtsfeier.

Ausgezeichnet wurden mit der Flottennadel:

Rheinflottennadel
Andrea Neumaier
Francoise Richard-Zeitz
Cornelius Nimmesgern
Peter Adolphs

Nadel für 5 Jahre Mitgliedschaft
Inge-Lore Breuer

Nadel für 10 Jahre Mitgliedschaft
Michael Pesch

Nadel für 15 Jahre Mitgliedschaft
Karl-Heinz Otte

Nadel für 20 Jahre Mitgliedschaft
Friedhelm Altenbeck

Nadel für 25 Jahre Mitgliedschaft
Roswitha Heilig
Dieter Heilig
Karl-Heinz Nonnengässer

Ausgezeichnet wurden mit der Ehrenmedaille:

Ehrennadel der KG Rheinflotte in Bronze
Peter Nelles
Klaus Fischer
Rainer Schürkamp

Ehrennadel der KG Rheinflotte in Silber
Dieter Heilig
Heinz-Ludwig Doublet

Ehrennadel der KG Rheinflotte in Gold
Joseph Schlösser
Peter Fey
Hans-Joachim Krause

Es war ein sehr gelungener und abwechslungsreicher Abend.

Die KG Rheinflotte wünscht allen Mitgliedern und Freunden eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

Mess op Kölsch und Uniformappell

Mess op Kölsch Uniformappell 2016 KG Rheinflotte

13.11.2016 – Gemeinsam mit den Karnevalsfreunden von St. Mechtern feierte die Rheinflotte am 12. November die Mess op Kölsch (Heillije Mess en uns Muttersproch , Zint Mechtern, Samsdaach, 12. November 2016). Besonders und besinnlich – so wurde die Messe von Pater Felix M. Schandl sowie den Diakonen Horst Eßer und Hans Dieter Dittscheid abgehalten. Dafür unseren herzlichen Dank! Zu Gast war auch Ludwig Sebus (siehe Gruppenbild), Karnevalsurgestein und Schöpfer des „Ihrefelder Heimatleeds“, das zum Ende der Messe gesungen wurde.

Im Anschluss ging es zum Uniformappell der KG Rheinflotte. Wolfgang Schlösser, 1. Vorsitzender der Gesellschaft, und Heinz Weiß, Senatspräsident, nahmen die Uniformen der Anwesenden unter die Lupe. Mit erfreulichem Ausgang: Bis auf ganz wenige Ausnahmen waren Litewkas in Schuss, Schuhe geputzt und Socken passen zur Hose gewählt. Die KG Rheinflotte ist somit startklar, um mit Euch in die neue Session zu starten. Wir freuen uns!

Bayerischer Ovend om Rhing 2016

Bayerischer Ovend om Rhing 2016 KG Rheinflotte

25.09.2016 – D’r Rhing erop, d’r Rhing erav – am 24. September 2016 hieß es wieder: Leinen los und ab geht die wilde Fahrt. Es ist schon gute Tradition, dass die KG Rheinflotte gemeinsam mit Mitgliedern, Freunden sowie dem Rheinflotte-Tanzkorps den „Bayerischer Ovend om Rhing“ feiert. So auch in diesem Jahr. Fast 200 Gäste fanden an Bord bei netten Gesprächen zusammen, genossen die landestypische Verkostung, tanzten und feierten ausgelassen. Für die gute Stimmung sorgte der DJ, und der ein oder andere Gast konnte sich zum Abschluss noch über einen tollen Preis von der Rheinflotte-Tombola freuen. Unser Dank gilt Kapitän Clemens Schmitz und seiner Crew für die angenehme Begleitung.

Elferratstour 2016

KG Rheinflotte Elferratstour

10.06.2016 – Am 3.6.16 um 14.00 Uhr war es endlich wieder soweit – die Elferratstour 2016 startete. Der Elferrat fuhr mit dem Bus zu einer 3 tägigen Tour nach Neumagen-Dhron/Mosel. Bei herrlichem Wetter machten sich 18 Personen (Männer und Frauen) auf, zu einer Abwechslungsreichen Fahrt an die Mosel. Leider mussten wir auf der Hinfahrt von unserem Reiseleiter E. Langhammer erfahren, dass unsere geplante Fahrt am Samstag mit dem „Neumagner Weinschiff“ wegen Hochwasser ausfällt!

Aber das konnte der guten Laune nach einem gemeinsamen Abendessen im „Hotel zum Anker“ keinen Abruch tun. (Diese Hotel kann man nur weiterempfeheln!) Hier verbrachten wir dann noch ein paar schöne Stunden in unserem Kreis.

Für den 4.6. hatte dann unser Reiseleiter Vorort R. Schürkamp für uns den ganzen Tag verplant. Zu erst machten wir am Vormittag einen Ortsrundgang – um hier sehr viel über die „Römische Vergangenheit“ in Neumagen zu erfahren. Um 16.30 Uhr unternahmen wir eine Planwagenfahrt durch die hiesigen Weinberge. In der 2 1/2 stündige Fahrt ging im wahrsten Sinne „die Post ab“. Hier konnten wir dann endlich unserem Geburtstagskind -Knut Breuer- offiziell zu seinem Geburtstag gratulieren ! Bei herrlichem Wetter – toller Musik – und Getränke bis zum abwinken ging es durch die Weinberge.

Den Abend verbrachten wir nach dem Abendessen auf der herrlich gelegenen Terrasse. Die einen gingen etwas früher – die anderen etwas …… !

Der Sonntag stand nachdem Frühstück zur „freien Verfügung“. Einige gingen spazieren andere machten einen Frühschoppen. Pünklich um 14.00 Uhr stand unser Bus wieder vor der Türe und quer durch die Eifel ging es wieder Heimwärts.
Allgemeiner Tenor – es war eine gelungene Elferratstour 2016! Als nächstes feiern wir jetzt noch bei P. Nelles u. Doris im Garten unser Elferrats-Grillfest.

Bericht
Elferrats-Sprecher
D. Heilig

Kamelle: Rosenmontagszug und Dienstagszoch 2016

KG Rheinflotte Rosenmontagszug

09.02.2016 – „Düsseldorf sagt den Rosenmontagszug ab, Köln sagt den Sturm ab“ – so treffend wurden die Wetterumstände und die Kölner Entscheidung: „Der Zug findet statt“ in der Presse kommentiert. Eine Wahl, die genau richtig war. Denn pünktlich zum Start des Rosenmontagszugs präsentierte sich das Wetter in der Domstadt von seiner schönsten Seite. Sunnesching und blauer Himmel verwöhnten Jecken und Zugteilnehmer gleichermaßen. Mit dem großen Rheinflotte-Schiff und begleitet vom Tanzcorps ging es auf die sieben Kilometer lang Strecke. Angeführt von Friedhelm Altenbeck, Präsident der KG, und Gerd Möltgen, 1. Vorsitzender, verlebt die gesamte Besatzung einen wunderschönen Tag an Bord. Es war wieder einmal ein tolles Erlebnis, die begeisterten Jecken am Straßenrand zu erleben.

Am Veilchendienstag startete die Rheinflotte gleich mit zwei Schiffen beim Ehrenfelder Zoch. Das kleine Schiff war mit den Kajüt-Müüs, der jungen Tanzgruppe der Rheinflotte besetzt. Die Kids hatten viel Spaß, was an den freudigen Gesichtern deutlich abzulesen war. Fleißig wurden Kamelle geworfen und Strüssjer verteilt. Die Ehrenfelder dankten es mit lautstarken „Rheinflotte Ahoi“- Rufen. Und erneut hatten die Flottis den Wettergott auf ihrer Seite – denn trotz des grauen Himmels konnte der Zoch trockenen Fußes absolviert werden.

KG Rheinflotte besucht St. Franziskus Hospital

KG Rheinflotte St. Franziskus Engagement

05.02.2016 – In großer Besetzung stattete die KG Rheinflotte am Karnevalsfreitag dem St. Franziskus Hospital einen Besuch ab. Und das hat schon Tradition: Bereits im fünften Jahr freuten sich Patienten und Personal über den jecken Besuch. Begleitet von Vertretern des Tanzcorps Leverkusen, der jungen Tänzer der Kajüt-Müüs sowie dem Musikcorps Original Cölsche Knappen von 1997 ging es dann von Station zu Station. Fleißig wurden Strüssjer und gute Wünsche verteilt. Wolfgang Schlösser verstand es auf seine ganz eigene Art, stimmungsvoll und mit viel Witz den rednerischen Part des Besuchs zu bestreiten. Das Versprechen der Rheinflotte steht: Gerne kommen wir auch im nächsten Jahr wieder im St. Franziskus vorbei und bringen den Karneval zu jenen, die nicht auf den Straßen und in den Kneipen mitfeiern können.

Wieverfastelovend: Eröffnung des Straßenkarnevals

Wieverfastelovend Strassenkarneval KG Rheinflotte

04.02.2016 – Beim Thema Wasser ist die KG Rheinflotte eigentlich in ihrem Element. Allerdings hat die Mannschaft das Nass am Liebsten unter dem Kiel. Anders sah es leider bei der Eröffnung des Straßenkarnevals an Wieverfastelovend am Lenauplatz aus. Denn das Wasser kam von oben – und das nicht so knapp. Nur der hervorragenden Idee von Stefan Neumaier, Schatzmeister der Rheinflotte, gleich drei große Zelte zu besorgen, rettete den Karnevalsauftakt. So fanden die rund 400 Gäste einigermaßen Schutz vor dem teils strömenden Regen. An dieser Stelle auch herzlichen Dank an die Spender, die den Kauf der Zelte ermöglicht haben.

Die Rheinflotte hatte wieder einmal ein tolles Programm am Start. Los ging es mit der feierlichen Übergabe des Schlüssels zum Bezirksamt Ehrenfeld durch Bezirksoberbürgermeister Josef Wirges. Damit hat die Rheinflotte für die jecken Tage offiziell das Kommando übernommen. Es folgten die Domstädter, die mit ihrer Musik zum Warmschunkeln einluden. Danach ließ das Kinderdreigestirn die Herzen der Anwesenden höherschlagen. Die zwei Einlagen des Rheinflotte Tanzcorps sowie der Kajüt-Müüs mussten wegen Unbetanzbarkeit des Platzes leider abgesagt werden. Dafür sorgten die Bands Jot Drop und Kölsche Paninis für ordentlich Stimmung, bevor der Stammtisch historischer Völker den, trotz des mäßigen Wetter, schönen Tag beendete. Für Gute-Laune-Musik während des gesamten Tages sorgten E + E Music.

Funkersitzung in Limburg

Funkersitzung Limburg KG Rheinflotte

30.01.2016 – Wie in jedem Jahr, so auch diesmal, fuhren krankheitsbedingt nur 13 Personen zur Funkersitzung nach Limburg. Nachdem wir im Hotel eingecheckt hatten, fuhren wir mit dem Großraumtaxi zu unserem Mitglied Torsten in die Paulaner Stub´n zum Essen. Hier trafen wir auch schon auf Manfred, Esther und Willi vom LCV. So gegen 16 Uhr fuhren wir wieder ins Hotel um uns für den Abend vorzubereiten. Die Funkersitzung begann um 19:30 Uhr mit einem Lied von Indra Hecht sowie der Begrüßung durch den Präsidenten Manfred Thomé.

Die Minis eröffneten mit ihrem Gardetanz die Sitzung; danach folgten Clara Klose mit ihrem Solotanz und die Junioren mit ihrem Tanz. Es ist eine Freude, soviel Jugend auf der Bühne zu sehen.

Ein neuer Gag brachten die Bühnenschieber, welche an diesem Abend zu abwechselnder Musik mit Pantomimen die Gäste zum Lachen brachten. Dann wurde die Narrenschar durch den neuen Bürgermeister von Limburg, Dr. Marius Hahn, mit seiner Büttenrede überrascht. Es folgte der Marschtanz der Offiziere und den Amazonen und der Showtanz der Jungfunker Minis.

Die Büttenrede von Udo Wurzer war ein Erfolg, den unsere mitgefahrenen Neulinge noch nicht ganz (Sprachschwierigkeiten) verstanden. Die Bühnenschieber erschienen wieder mit Ihren Pantomimen und dann die Büttenrede von Tim Ebeling. Danach kam Peter Hauer mit seinem Medley-Gesang. Nach der Pause kamen der Damenelferrat mit seinem gekonnten Showtanz; „Alice im Wunderland“ und es erschienen die Büttenschieber. Peter Hauer folgte mit seinem Kölschen Medley, die Amazonen mit Ihrem Showtanz. Nun folgte der Vortrag des Limburger Hannes (Manfred Thomé). Gekonnt und gut wie jedes Jahr. Die Offiziere folgten mit ihrem Showtanz „ Affen“ und den Abschluss machte der Herrenelferrat mit seiner Vorführung.

Nach Absage durch den Präsidenten kamen alle Teilnehmer „zum großen Finale“ auf die Bühne und verabschiedeten sich mit dem Lied „ Funker feiern Fassenacht, Kölsche Jung und Fiesta an der Lahn. Dazu wurden auch einige Mitglieder der Rheinflotte auf die Bühne geholt.

Wieversitzung 2016: Wiever Alaaf!

Wieversitzung KG Rheinflotte 2016

24.01.2016 – Die schönsten Wiever, die der Karneval zu bieten hat, versammelten sich am Sonntag, 24. Januar, zur traditionellen Wieversitzung der KG Rheinflotte im Leonardo-Royal Hotel in Köln-Lindenthal. Punkt 13:20 Uhr ging es los: Präsident Friedhelm Altenbeck betrat, begleitet von seinem komplett weiblichen Elferrat sowie den Plaggeköpp, die Bühne. Die über 400 Damen erahnten schon, was sie heute erwarten würde – die Stimmung war großartig. Kuhl un de Gäng, Marc Metzger und Kasalla waren die ersten Highlights der Sitzung und brachten den Frohsinn im Saal sofort zum Kochen. Es wurde getanzt, geschunkelt und lautstark gesungen. Bauchredner Klaus mit Willi hatte dann die Lacher auf seiner Seite bevor die Räuber und Wicky Junggeburth wieder mit kölschem Liedgut auftrumpften. Noch zu erwähnen. Zwischen den Auftritten erhielt Ruth Lenzen, Tochter unseres Ehrensenatspräsidenten, einen wunderschönen Blumenstrauß zu Ihrem heutigen Geburtstag.

Emotionaler Höhepunkt der Veranstaltung war der Auftritt des Kinderdreigestirns. Das Nachwuchs-Trifolium gewann die Herzen der Wiever wie im Flug und bot eine tolle Darbietung. Domstürmer, das Tanzkorps der Rheinflotte und Sösterhätz luden anschließend wieder zum Mitsingen ein, was die Damen im Saal auch gerne taten. Mit Liedern wie „Jeck Yeah und dem „Kölsche Jung“ war Brings das Finale der Wieversitzung vorbehalten. Eine rundum gelungene Sitzung. Herzlichen Dank an das Team vom Leonardo-Royal Hotel, die wie immer für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und köstliche Verpflegung sorgten.

Bitte schon einmal vormerken: An Weiberfastnacht (04.02.) feiert die KG Rheinflotte mit Euch wieder die Eröffnung des Straßenkarnevals am Lenauplatz. Los geht es um 11:11 Uhr. Auf der Bühne stehen u.a. das Kinderdreigestirn, Kölsche Paninis, Domstädter und natürlich unser phänomenales Tanzcorps. Für Speis und Trank ist gesorgt.

Kostümsitzung im Hotel Leonardo Royal 2016

Kostümsitzung KG Rheinflotte 2016

16.01.2016 – Mehr als 500 Gäste, ein abwechslungsreiches Programm und eine prächtige Stimmung – die Kostümsitzung der KG Rheinflotte am 16. Januar 2016 im Leonardo-Royal Hotel in Köln-Lindenthal war wieder einmal ein voller Erfolg. Auch eine besondere Ehrung stand auf dem Sitzungsplan: Friedhelm Altenbeck, seit elf Jahren Präsident der Rheinflotte, erhielt vom Festausschuss Kölner Karneval den Verdienstorden in Silber. Unter großem Applaus wurde die Auszeichnung von Festkomitee-Vertreter Uwe Brüggemann überreicht. Außerdem ernannte die Rheinflotte Cornelius Nimmesgern, Hoteldirektor des Leonardo Royal Hotels, zum Ehrensenator der KG.

Das Programm startete mit dem Orchester M. Kuhl sowie dem Einzug von Elferrat und Plaggeköpp. Die ersten Lacher auf seiner Seite hatte im Anschluss der Tuppes vom Land. Das Tanzcorps der Rheinflotte mit spektakulären Darbietungen und die Bläck Fööss brachten den Festsaal dann so richtig zum Beben. Mit bekannten Karnevalshits aus der Vergangenheit, die zum Mitsingen einluden, bot Thomas Cüpper einen ganz besonderen Ausklang der ersten Sitzungshälfte. Nach der Pause begrüßten die Jecken frenetisch das Kölner Dreigestirn samt Gefolge. Die sympathischen Drei gewannen sofort die Herzen des Publikums und bedankten sich für die wundervolle Stimmung, bei der geschunkelt und gesungen aber auch zugehört wurde. Es folgten Jupp Menth („Ne kölsche Schutzmann“), die Funky Marys und Fritz Schopps („Et Rumpelstilzche“). Den krönenden Abschluss der Kostümsitzung bildeten die Domstädter gemeinsam mit der Royal Navy Pipe Band. So modern und stimmungsvoll kann Blasmusik mit Duddelsack-Begleitung sein – der Festsaal stand Kopf.