Historie der KG Rheinflotte von 1951 e. V.

KG Rheinflotte Karneval Rosenmontagszug Historie

Historie: „Sie sprangen in der Luft ab, landeten im Wasser und gingen nicht unter.“

Auf diese kurze Formel brachte ein Historie die Geschichte der KG Rheinflotte, als unsere Gesellschaft anlässlich des 150-jährigen Bestehens des Festkommitites Kölner Karneval in einem der Jubiläumsbände vorgestellt wurde. Doch das Abspringen, die Landung und das Überwasserhalten waren während der nunmehr 66 Jahre des Bestehens gar nicht so einfach. Aber die Rheinflotten Besatzung hat vielen Stürmen und zahlreichen Flauten getrotzt und ständig wieder „Voll Dampf Voraus“ geschafft.

1951 – die Gründung

1951 sprangen die Gebrüder Fritz, Jupp und Willi Haas bei der Karnevallsgesellschaft „Seiner Tollität Luftflotte“ ab und gründeten eine eigene Karnevalsgesellschaft, die „Grosse Ehrenfelder KG Rheinflotte von 1951 e. V.“.

Im Kölner Westen, genau gesagt in Köln Ehrenfeld, das selbst aus einer Karnevalslaune gegründet wurde, gab es doch schon genug Vereine und Gesellschaften, die ihren Fastelovend feierten. Keiner glaubte, das sich dieser Spross der Luftflotte, mit der uns noch heute ein freundschaftliches Verhältnis verbindet, Bestand haben würde. Aber Optimisten wie Pessimisten wurden angenehm überrascht bzw. enttäuscht. Die Rheinflotte entwickelte sich zu einer feinen Familiengesellschaft die sich sowohl in Ehrenfeld als auch im grossen kölschen Fasteleer sehen lassen kann.

In den ersten Jahren der Historie steuerten die Präsidenten Leo Schumacher, Wilhelm Gebhardt und Werner Mertens das Rheinflotten Schiff. Philipp Brunner übernahm den Vorsitz und Eberhard Brandt fungierte als Ehrenpräsident. Hans Robens war maßgeblich an den Geschicken der KG beteiligt, als er das Amt des Senatspräsidenten übernahm.

Die Rudi-Spiegel-Jahre

Im Jahr 1968 stellten sich Rudi Spiegel als Präsident, Richard Lenzen als Senatspräsident und Hans Kirsch als 1. Vorsitzender auf die Kommandobrücke des Vereins. Rudi Spiegel auch bekannt als singender Präsident, weil er viele Kölsche Lieder selbst geschrieben und bei den eigenen und befreundeten Vereinsveranstaltungen vorgetragen hat. Natürlich entsandte die Rheinflotte noch andere charmante Botschafter in die Säle des jecken Kölns. So das Tanzcorps der Rheinflotte. Ursprünglich legten Matrosen eine kesse Sohle aufs Parkett. Dann kamen die Matrosen-Mädchen, die seit 1967 als Damen Tanzcorps  das Publikum bei eigenen Veranstaltungen und bei Sitzungen anderer Gesellschaften begeisterten.

Kinder wie die Zeit vergeht – das 50-jähriges Jubiläum

Auf  der Kommandobrücke standen damals:

Senatspräsident: Richard Lenzen
Präsident: Rudi Spiegel
1. Vorsitzender: Günter Aschenbruck
2. Vorsitzender: Dietmar Gerwin
Schatzmeister: Hans Peter Dringen
Schriftführer: Rudy Winterscheidt

In diesem Jubiläumsjahr wurde die Kostümsitzung erstmals in den Satory Sälen abgehalten. Unsere höchste Auszeichnung das „ Goldene R“ wurde an den Leiter des Rosenmontagszug, Alexander Freiherr von Chiari, verleihen. Die Kölsche Mess, die Wieversitzung, der Härefröhschobbe, Eröffnung des Strassen Karnevals in Köln Ehrenfeld, der Rosenmontagszug, den Ehrenfeder Dienstagszug und auch die Stellung des Elferrates bei der Lachenden Kölnarena,  haben unser Jubiläumsjahr abgerundet.

60-Jahre Historie und kein bisschen leise

In der Session 2010/2011 feierten wir unser „60 jähriges“. Auf der Brücke standen:

Senats Präsident Gerd Möltgen
Präsident und 1. Vorsitzender Friedhelm Altenbeck
2. Vorsitzender: Wolfgang Schlösser
Geschäftsführer: Dieter Heilig
Schatzmeister: Rolf Werner Kläser
Schriftführer: Rudy Winterscheidt

Die traditionellen Veranstaltungen haben wir wie in der Historie bei behalten. Neu seit dieser Session ist unser Tanzcorps „Die Kajütengeister“, die uns schon viel Freude bei den Veranstaltungen gemacht haben.

In der karnevalsfreien Zeit veranstalten wir auch seit Jahren die beiden Schiffstouren auf dem Rhein. Einmal eine Tagesfahrt im Mai und eine Abendfahrt im September. Los geht es jeweils von der Anlegestelle an der Bastei und da legen wir auch Abends wieder an. Gefahren wir mit der Filia – Rheni von der Bonner Personenschiffahrt mit Kapitän und Ehrensenator der KG Rheinflotte, Clemens Schmitz, und seinem Team.

Neues Tanzcorps an Bord

Seit 2012 haben wir ein neues Tanzcorps. Die TSV Rheinflotte Leverkusen hat sich der KG Rheinflotte angeschlossen, worüber wir alle sehr erfreut sind. Mit Akrobatik, Charme und tänzerischen Höchstleistungen, begeistern sie die Gäste bei unseren Veranstaltungen und vielen anderen Gesellschaften. Wir sind Stolz darauf eine solche Truppe gefunden zu haben.

2016: neue Horizonte voraus

2016 dann ein neuer Umbruch auf der Kommandobrücke der Rheinflotte. Der 1. Vorsitzender und Senatspräsident Gerd Möltgen gibt aus gesundheitlichen Gründen seine Ämter auf. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wird Wolfgang Schlösser einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt, Heinz Weiss wird einstimmig zum neuen Senatspräsidenten.

Die neue Kommandobrücke ab 2016:

Präsident: Friedhelm Altenbeck
Senatspräsident: Heinz Weiss
1. Vorsitzender: Wolfgang Schlösser
2. Vorsitzender: Karl Heinz Nonnengässer
Geschäftsführer: Joachim Krause
Schatzmeister: Stefan Neumaier
Schriftführer: Andrea Neumaier

Der neuen Mannschaft: Allzeit Volldampf voraus und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Das kommende Jahr ist ein besonderes Jubiläumsjahr der Grossen Ehrenfelder KG Rheinflotte: 1951 bis 2017 = 66 Jahre. Auch hierfür  lässt sich die Rheinflotte etwas besonderes einfallen. Näheres folgt.