KG Rheinflotte: Härefröhschobbe eröffnet den Sitzungsreigen

KG Rheinflotte Härefröhschobbe 2018

08.01.2018 – Die KG Rheinflotte hat am vergangenen Sonntag (7.1.) mit dem Härefröhschobbe traditionell die eigene Sitzungszeit eingeläutet. Über 250 gut gelaunte Herren waren der Einladung gefolgt und verlebten ein amüsanten Tag im Leonardo Hotel in Lindenthal. Begrüßt und durch das Programm geführt wurden die Gäste von Wolfgang Schlösser, der als neuer Präsident erstmals eine Sitzung der KG Rheinflotte leitete – und das mit Bravour. Überragt wurde seine Premiere nur noch von der Jungfrau des Spicher Dreigestirns. Aber eine Körpergröße von 2,18 Meter ist wahrlich auch nur schwer zu toppen. 🙂

Nach einem tollen Start in die Sitzung durch die Kajüt Müüs, die Kindertanzgruppe der Rheinflotte, hatte Martins Schopps die ersten Lacher auf seiner Seite. Im weiteren Verlauf standen Guido Cantz und Ne Hausmann ihm hier in keinster weise nach und feuerten eine Lachsalve nach der anderen ab. Mit den Kölsche Paninis, den Kölsche Preussen sowie den Funky Marys kam auch die musikalischen Acts nicht zu kurz, sondern boten ausreichend Gelegenheit zum Mitsingen und Schunkeln. Echte Augenschmäuse lieferten das phänomenale Tanzcorps der Rheinflotte, aber auch die Ruhrgarde, die auf der KG-Sitzung eine erfolgreiche Uraufführung ihres neuen Programms feierte.

Das könnte Dir auch gefallen